• Neue Agrarpolitik jetzt! - Grafik: NABU

    114 Euro für eine verfehlte Agrarpolitik?

    Unsere Landschaften bluten aus, Vögel verstummen, Insekten sterben. Der Wandel zu einer naturverträglicher Landwirtschaft ist überfällig. mehr →

  • Ameisen, ausfliegend - Foto: Ingo Ludwichowski

    Fliegende Ameisen

    Im Sommer sind bei geeigneter Witterung Ameisen fliegend zu beobachten. Ungewöhnlich für ein Tier, das man vor allem am Boden krabbelnd kennt. Was steckt hinter dem Flug der Ameisen? mehr →

  • Großer Schillerfalter - Foto: NABU / Carsten Pusch

    Schillernder Wipfelstürmer

    Nur wenige Naturfreunde haben einen der schönsten heimischen Tagfalter je beobachtet - den Großen Schillerfalter. Der NABU freut sich über Meldungen dieser seltenen Art. mehr →

  • Star - Foto: NABU/Hartmut Mletzko

    Der Star verschwindet

    Jeder kennt das Kinderlied „Alle Vögel sind schon da, Amsel, Drossel, Fink und Star…“. Dies gilt heute nicht mehr, denn „alle Vögel“ sind schon längst nicht mehr da. Wo zum Beispiel ist der Star? mehr →

  • Überdüngtes Fießgewässer - NABU / Carmen Rose

    Umweltproblem: Diffuse Nährstoffeinträge

    Die spät im Frühjahr ausgebrachte Gülle beeinträchtigt die Gewässer. Das Land will die Düngeverordnung an die des Bundes anpassen - und scheut den Konflikt mit der Landwirtschaft. mehr →

  • Uferschwalbe - Foto: Sören Rust/www.naturgucker.de

    Sprengungen in der Ostsee

    Die Bundesmarine will Ansprengversuche an einer Fregatte im Sperrgebiet zwischen Damp und Port Olpenitz durchführen. Der NABU befürchtet erhebliche Schäden. mehr →

  • Kartoffelkäfer - Foto: Helge May

    Insektensommer: Zählen Sie mit!

    Beobachten Sie eine Stunde lang das Summen und Brummen in Ihrer Umgebung und werden Sie Teil des bundesweiten Insektensommers. Nächster Aktionszeitraum: 3. bis 12. August. mehr →

  • Ackerhummel auf Gewöhnlicher Kratzdistel - Foto: Helge May

    Große Studie bestätigt dramatisches Insektensterben

    27 Jahre wurden Schutzgebiete untersucht – die Ergebnisse sind erschreckend: 75 Prozent weniger Biomasse bei Fluginsekten. Betroffen sind praktisch alle Offenlandbiotope. mehr →

  • Jamaika in Schleswig-Holstein - Grafik: NABU

    Jamaika in Kiel

    Der NABU begleitet die Natur- und Umweltschutzpoltik der Landesregierung aus CDU, B90 / Die Grünen und FDP in den Jahren 2017 bis 2022 kritisch-konstruktiv. mehr →

Weitere Meldungen im Überblick →

Facebook-Feed wird geladen...

YouTube-Feed wird geladen...

  • torffrei Gaertnern605x300

    Torffrei gärtnern

    Der NABU setzt sich mit der Aktion „Torffrei gärtnern“ für den Moor- und Klimaschutz ein. Wir rufen alle Gärtner auf, sich uns anzuschließen! mehr →

  • Blaumeise - Foto: Frank Derer

    Stunde der Gartenvögel

    Die Stunde der Gartenvögel 2015 findet vom 8. bis 10. Mai statt. Zur Bewerbung der Aktion bietet der NABU zahlreiche Materialien an. mehr →

Zum NABU-Netz →
  • Suche nach Schiffbrüchigen

    Am Mittwochmorgen flog ein Hubschrauber der Marine über die Insel Trischen. Ich ärgerte mich schon darüber, dass er so niedrig flog und rastende Vögel aufscheuchte, bis ich kurz […] mehr →

  • Hochzeitsflug der Ameisen

    Same procedure as every year. Die Ameisen schwärmen wieder aus und begeben sich auf Paarungsflug. Flaute, die Hitze drückt schon am frühen morgen, selbst in der Nacht hat […] mehr →

  • Trischens Jäger der Lüfte

    Es war ein wahres Schauspiel, wenn auf Trischen das Wanderfalken-Paar (Falco peregrinus) Jagd auf Austernfischer und Alpenstrandläufer machte, um vier hungrige Schnäbel zu stopfen. Die jungen Wanderfalken sind […] mehr →

  • Roter Riese angespült

    Neulich stolperte ich im Spülsaum über einen Strandfund der extra Klasse: Ein roter Stahlriese mit der Trikot-Nummer 8. Die Fahrwassermarkierung hatte sich zuvor vermutlich im Süderpiep (Fahrwasser Richtung […] mehr →

  • Trischen blüht, Teil 2

    Mit den blau-violetten Blüten des Starndflieders (Limonium vulgare) tauchte langsam eine ganz neue Farbe auf Trischen auf. Schon mit den ersten sprießenden Blättern im Frühling habe ich mich […] mehr →

  • Massenmauser – Eiderenten erneuern ihr Federkleid

    Um und auf Trischen wird es wieder voll. Tausende Eiderenten (Somateria mollissima) sind hergekommen, um ungestört zu mausern. Neben Zug und Brut ist auch die Mauser, also die […] mehr →

  • Brutverlust der Seeschwalben auf Trischen

    Trischen hat die Schafskälte überstanden. Doch nach rund einer Woche mit hohen Wasserständen, starkem Nordwest-Wind, Regen und Kälte ist die Kolonie der Seeschwalben an der Süd-Spitze plötzlich wie […] mehr →

  • Das grüne Band Trischens

    Trischens Vegetation zeigt sich zur Zeit in einer wunderschönen Farbskala von saftig-grün über silbrig-blau-grün hin zu einem immer noch vertrockneten Stroh-gelb. Doch bei dem Blick von der Hütte […] mehr →

  • Unzählige Baby-Herzmuscheln am Strand von Trischen

    Herzmuscheln (Ceradstoderma edule) gehören zu den häufigsten und gleichwohl bekanntesten Muscheln, deren Schalen wir am Nordsee-Strand finden können. Derzeit werden auf Trischen unzählige ihrer Nachkommen angespült. Ende Mai […] mehr →

  • Sommerhochwasser kennt keine Gnade

    Auf Trischen zeigt sich die unberührte Natur nicht nur in ihrer puren Schönheit sondern auch in ihrer erbarmungslosen Härte. Letztere erlebt man als Vogelwart zum Beispiel wenn Sommerhochwasser […] mehr →

Zu den Blogs →

Termine


23.07. 10:30 Uhr

Exkursion zu Fehmarns Uferschwalben
23769 Fehmarn

23.07. 15:30 Uhr

Watterkundung für Kinder
25832 Tönning

23.07. 15:30 Uhr

Watterkundung
25832 Tönning

23.07. 17:00 Uhr

Geologische Strandwanderung
23769 Fehmarn

24.07. 10:00 Uhr

LEICA-Wasservogeltage
23769 Fehmarn

NABU Vor Ort