NABU Schleswig-Holstein



Verfolgter Jäger

Warum der Habicht zum Vogel des Jahres gewählt wurde

Warum der Habicht zum Vogel des Jahres gewählt wurde

Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz, haben den Habicht zum „Vogel des Jahres 2015“ gekürt. Auf den Grünspecht folgt damit ein Greifvogel, der wie viele andere seiner Verwandten immer noch illegal verfolgt wird. mehr Mehr

Entscheidung zur Elbvertiefung vertagt

Höchstes deutsches Gericht bestätigt viele Kritikpunkte an der Planung

Höchstes deutsches Gericht bestätigt viele Kritikpunkte an der Planung

Zwischenerfolg für die Elbe: Das Bundesverwaltungsgericht kritisiert Fehler der Planung und wartet die Entscheidung zur Weservertiefung ab. Bei einer weiteren Vertiefung besteht das Risiko, dass die Elbe stark geschädigt wird. Der NABU hat gemeinsam mit BUND und WWF dagegen geklagt. mehr Mehr

10 Argumente gegen die Elbvertiefung

Auf einen Blick: Ökologische, ökonomische und rechtliche Bedenken

Auf einen Blick: Ökologische, ökonomische und rechtliche Bedenken

Gegen eine weitere Vertiefung der Unter- und Außenelbe sprechen sowohl ökologische, ökonomische und rechtliche Argumente. Hier finden Sie die zehn wichtigsten im Überblick. mehr Mehr

Klagerechte für Naturschutzverbände

Die häufigsten Fragen, wenn der NABU vor Gericht geht

Die häufigsten Fragen, wenn der NABU vor Gericht geht

Bundes- und Landesnaturschutzgesetz räumen auch auf der Basis europäischen Rechts anerkannten Naturschutzverbänden ein Klagerecht ein. Doch was ist mit diesem Instrument möglich? Wie kann sich der NABU als Anwalt für die Natur einsetzen? Fragen und Antworten zur Vereinsklage im Naturschutzrecht. mehr Mehr

Runter von der Roten Liste!

Helfen Sie mit, das Überleben der Zwergseeschwalbe zu sichern

Helfen Sie mit, das Überleben der Zwergseeschwalbe zu sichern

Die Zwergseeschwalbe steht auf der Roten Liste ganz oben. Eine Chance bieten extra eingerichtete Rettungsinseln im Brutgebiet, da sie sich aus eigener Kraft nicht mehr vor ihren natürlichen Feinden verstecken können. Spenden Sie für den Schutz der seltenen Zwergseeschwalben! mehr Mehr

Knapp 200 Müllteile auf 100 Metern Strand

Ergebnisse des NABU-Spülsaum-Monitorings auf Fehmarn und Rügen

Ergebnisse des NABU-Spülsaum-Monitorings auf Fehmarn und Rügen

Die Ergebnisse unserer Müllsammelaktionen sind erschütternd. Während auf Fehmarn entlang von 100 Metern Strand durchschnittlich 90 Müllteile gefunden werden, sind es auf Rügen sogar 200. Über die Hälfte davon besteht aus Plastik, das für Seevögel verheerend ist. mehr Mehr

Mehr Schutz für den Kiebitz

NABU startet Artenschutzprojekt für Wiesenvögel in der Agrarlandschaft

NABU startet Artenschutzprojekt für Wiesenvögel in der Agrarlandschaft

Durch intensive Landwirtschaft sind Kiebitze heute ein seltener Anblick geworden, sie gelten mittlerweile sogar als bedroht. Damit der Wiesenvogel auf unseren Äckern eine Zukunft haben kann, startet der NABU ein Projekt zur Erprobung neuer Schutzmethoden in landwirtschaftlichen Flächen. mehr Mehr

Neu: NABU-Landesstelle Schweinswalschutz

NABU bündelt Öffentlichkeitsarbeit zum Schutz der Meeressäuger

NABU bündelt Öffentlichkeitsarbeit zum Schutz der Meeressäuger

Am Flensburger Burgplatz ist zum 1. Juli 2014 die neue NABU-Landesstelle Schweinswalschutz Schleswig-Holstein eingezogen. Finanziert durch die BINGO!-Umweltlotterie sowie das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (MELUR) wird sich die Landesstelle insbesondere der Öffentlichkeitsarbeit für den Schweinswal annehmen. mehr Mehr

Kämpferischer Einsatz für die Natur

Jahresbericht 2013 des NABU Schleswig-Holstein

Jahresbericht 2013 des NABU Schleswig-Holstein

Der NABU blickt in seiner Bilanz des vergangenen Jahres 2013 auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Dank seines Einsatzes wurde dem Schutz unseres Naturerbes im Land zwischen den Meeren wieder eine kräftige Stimme gegeben. mehr Mehr

Alarmsignal für Deutschlands Natur

Zustandsberichte zeigen graviernde Probleme bei Arten und Lebensräumen

Zustandsberichte zeigen graviernde Probleme bei Arten und Lebensräumen

Die Lage der Natur in Deutschland ist dramatischer als erwartet – das zeigen aktuelle Berichte der Bundesregierung. Besonders die Vogelwelt hat schwerwiegende Probleme: Zum Beispiel verschwanden in den letzten zwölf Jahren über die Hälfte aller Kiebitze und ein Drittel der Feldlerchen. mehr Mehr

Zweifelhafte Offshorewindparks

Gutachten offenbart massive Mängel bei der Genehmigungspraxis

Gutachten offenbart massive Mängel bei der Genehmigungspraxis

Umweltgesetze blieben unberücksichtigt, Bedenken von Naturschutzbehörden wurden ignoriert. Ein Rechtsgutachten im Auftrag des NABU zeigt: Vor allem der Offshore-Windpark Butendiek vor Sylt hätte so niemals genehmigt werden dürfen. Der Bau bedroht nun Schweinswale und Seevögel. mehr Mehr

Kein Fracking in Schleswig-Holstein

NABU lehnt umstrittene Förder-Methode ab

NABU lehnt umstrittene Förder-Methode ab

Der NABU Schleswig-Holstein lehnt das "Fracking", die Ausbeutung von Erdgas- und Erdölreserven durch Einbringen von Chemikalien in den Untergrund, ab. Verbleibende Chemikalien, die nach dem künstlichen Aufbrechen der entsprechenden Gesteins- bzw. Sedimentschichten nicht zurückgepumpt werden können, stellen eine Gefahr für Trinkwasser und Lebewelt dar. mehr Mehr

Der NABU Schleswig-Holstein bei Facebook

Aktuelles zum Naturschutz aus dem Land zwischen den Meeren

Aktuelles zum Naturschutz aus dem Land zwischen den Meeren

Der NABU Schleswig-Holstein ist nun auch bei Facebook vertreten! Besuchen Sie uns auch dort, lesen Sie aktuelle Beiträge und äußern Sie Ihre Meinung. mehr Mehr

Aktiv für Mensch und Natur - heute Mitglied werden!

NABU-Imagefilm zeigt schützenswerte Natur und den NABU in Aktion

NABU-Imagefilm zeigt schützenswerte Natur und den NABU in Aktion

Fällt Ihnen ein einziger Grund ein, unsere Natur nicht zu schützen? Eigentlich spicht alles dafür, sich für eine gesunde Umwelt einzusetzen. Der Film zeigt die Schönheit der Natur, aber auch den großen Handlungsbedarf, eben diese zu schützen. Dort wird der NABU aktiv. mehr Mehr

NABU-Newsletter Schleswig-Holstein

Wöchentliche Infos zum Umwelt- und Naturschutz im Land zwischen den Meeren

Wöchentliche Infos zum Umwelt- und Naturschutz im Land zwischen den Meeren

Jede Woche versorgt Sie der NABU in seinem Newsletter im html-Format mit den aktuellen Trends und Nachrichten über das Umweltgeschehen. Dazu gibt es Infos zu neuen Aktionen sowie Tipps rund um das Thema Natur und Umwelt. Interessiert an den neuesten Nachrichten aus Schleswig-Holstein? Es gibt die Möglichkeit, speziell Themen und Termine aus Ihrer Region zu abonnieren. mehr Mehr

Anschrift
NABU Schleswig-Holstein
Färberstraße 51
24534 Neumünster
Telefon: 04321-53734 | Fax - 5981
E-Mail: Info@NABU-SH.de
Stadtplan: Standort finden
Spendenkonto
Sparkasse Südholstein
BLZ 230 510 30
Konto-Nr. 28 50 80
IBAN DE16 2305 1030 0000 2850 80
BIC NOLADE21SH0
USt-IdNr. DE1929287094
Ihr Beitrag für die Natur: Jetzt online spenden!

Nachrichten

EU ambitionslos zur Weltklimakonferenz

Neuer Klimadeal ist ein Trauerspiel für die EU

Bundesweit sinkende Trinkwasserqualität

Verbände fordern strengere Düngeverordnung

Tote Schweinswale nach Marineübungen?

Bundeswehr gerät unter Druck

Deutschland und EU droht eine Blamage

Energie- und Klimapaket 2030 darf nicht scheitern

Snowboard-Weltmeisterin hilft Schneeleopard

Am 23. Oktober ist „Tag des Schneeleoparden“

Umwelt- und Klimaschutz unter ferner liefen

EU-Parlament soll Juncker-Kommission ablehnen

Ökologischer Hochwasserschutz gefordert

Finanzierung muss langfristig gesichert sein

Ein Waldbewohner entdeckt die Stadt

Der Habicht ist „Vogel des Jahres 2015“

Naturschutz-Finanzierung für ärmere Länder

Einigung bei Weltnaturschutzgipfel in Südkorea

Nord- und Ostsee als Müllkippe missbraucht

International Cleanup Day: 2,5 Tonnen Abfälle

Das deutsche Jagdrecht ist reif fürs Museum

NABU bewertet Bundes- und Landesgesetze

Kein Salzabbau im Wattenmeer!

Naturschutzverbände appellieren an K+S-Konzern

Mehr Wald aus der Nutzung nehmen

Offizielle Waldinventur täuscht über Defizite hinweg

12.000 junge Störe in die Oder entlassen

Rückkehr ins Laichgebiet frühestens 2020

Zügiger Netzausbau braucht Bürgerbeteiligung

Umweltverbände fordern sorgfältige Planung

Ein Aktionsplan für den globalen Artenschutz

Weltnaturschutzkonferenz in Südkorea startet

Gericht vertagt Entscheidung zur Elbvertiefung

Planungsfehler moniert / Warten auf EuGH-Urteil

Kein Vertrauen in Karmenu Vella

Designierter EU-Umweltkommissar in der Kritik

Kundentäuschung zu Lasten des Klimas

Pkw-Hersteller tricksen bei Verbrauchsangaben

Wiedervernässung im Großem Torfmoor

Renaturierung von 30 weiteren Hektar gestartet

Europas Zukunftsfähigkeit steht auf dem Spiel

Umweltschutz braucht höchste Priorität

Für Radfahrer und Busse wird es eng

Schildbürgerstreich Elektromobilitätsgesetz

Verbrauchsgrenzwerte für Lkw sind überfällig

Lkw-Maut ausbauen statt unsinniger Pkw-Maut

EU-Naturschutzgesetze nicht aufweichen

NABU und Jagdverbände gegen Juncker

Ist Klimapolitik keine Chefsache mehr?

UN-Gipfel: Merkel glänzt durch Abwesenheit

Windkraft-Projekte häufig unzureichend geplant

Arten und Natur dürfen nicht Leidtragende sein

Der Kampf gegen Müll im Meer geht weiter

Siebter Hafen in Niedersachsen fischt Meeresmüll

Energieausweis-Vorlagepflicht bleibt Papiertiger

Stichproben decken mangelhafte Umsetzung auf

Widerstand gegen EU-Umweltkahlschlag

Offener Brief: Juncker muss nachbessern

zum Pressearchiv

zum Nachrichtenarchiv

 

Mitmachen

Online-Vogelführer

Mit ein paar Klicks 225 heimische Vogelarten bestimmen / Auch für Smartphones

Amsel oder Drossel, Fink oder Star? Mit wenigen Klicks lassen sich 225 heimische Vogelarten online bestimmen. mehr Mehr

Ihre Spende für unsere Naturschutzarbeit

Ihre Unterstützung ist notwendig

Die Aufgaben des NABU sind vielseitig. Ob es die Vogelinsel Trischen im Wattenmeer oder das Teichgut Wallnau auf Fehmarn mit seiner Wasservogelwelt ist: Überall ist das Engagement des NABU in unserem Land gefragt. Helfen Sie uns dabei. mehr Mehr

Atomausstieg selber machen

Jetzt zu Ökostrom wechseln

Der Wechsel zu Ökostrom ist unkompliziert und ein wichtiger Beitrag zu Atomausstieg und Klimaschutz. mehr Mehr

NABU-Stiftung Naturerbe

Mit großer Sicherheit: Langfristiges Engagement für den Naturschutz im Land

Der NABU hat die eigene Stiftung „Naturerbe Schleswig-Holstein“ ins Leben gerufen. Der NABU bittet um Spenden und Erbschaften, um unser Naturerbe dauerhaft zu sichern. mehr Mehr

Der NABU-Freiwilligenbrief

Ihr Engagement lohnt sich!

Freiwillige vor! Sie sind nicht (mehr) berufstätig oder verfügen über ausreichend freie Zeit und suchen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in angenehmer Atmosphäre mit abschätzbarem Arbeits- und Zeitaufwand? Dann sind Sie beim NABU hier richtig! mehr Mehr

 

Termine


26.10. 10:00 Uhr

Führung Breitenburger Moor
25355 Barmstedt

26.10. 11:15 Uhr

Eiderschifffahrt mit Seetierfang
25832 Tönning

26.10. 12:45 Uhr

Eiderschifffahrt mit Seetierfang
25832 Tönning

26.10. 13:00 Uhr

Vogel-Exkursion im Speicherkoog
25704 Meldorf

27.10. 13:30 Uhr

Gänse-Exkursion
25832 Tönning

28.10. 11:15 Uhr

Eiderschifffahrt mit Seetierfang
25832 Tönning

28.10. 12:00 Uhr

Spülsaum unter der Lupe
25832 Tönning

28.10. 12:45 Uhr

Eiderschifffahrt mit Seetierfang
25832 Tönning

29.10. 11:15 Uhr

Eiderschifffahrt mit Seetierfang
25832 Tönning

29.10. 11:30 Uhr

Aquarienführung
25832 Tönning

29.10. 12:45 Uhr

Eiderschifffahrt mit Seetierfang
25832 Tönning

29.10. 15:00 Uhr

Kindernachmittag im Katinger Watt
25832 Tönning

30.10. 11:15 Uhr

Eiderschifffahrt mit Seetierfang
25832 Tönning

30.10. 12:45 Uhr

Eiderschifffahrt mit Seetierfang
25832 Tönning

30.10. 14:00 Uhr

Drama eines Flusses - die Geschichte der Eider
25832 Tönning

31.10. 14:00 Uhr

Gänse-Exkursion
25832 Tönning

31.10. 15:00 Uhr

Konik-Führung
25704 Meldorf

01.11. 15:00 Uhr

Aquarienführung
25832 Tönning

02.11. 14:00 Uhr

Herbst – Zeit der Früchte
25524 Itzehoe

02.11. 15:00 Uhr

Gänse-Exkursion
25832 Tönning

08.11. 13:30 Uhr

Tipps zur Wintervogelfütterung
25524 Itzehoe

10.11. 19:30 Uhr

Die Aufgaben einer Integrierten Station
23879 Mölln

12.11. 19:30 Uhr

NABU-Monatstreffen
23879 Mölln

12.11. 20:00 Uhr

NABU-Monatstreffen
25560 Schenefeld

19.11. 14:00 Uhr

Gänse und andere Wintergäste in der Wedeler Marsch
22880 Wedel

Zur Termindatenbank

 

So können Sie helfen

Mitglied werden

 

NABU Regional

NABU Schleswig-Holstein NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Beliebteste Themen


A-Z Liste

 

Service

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

Podcasts

Ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Desktopmotive

Damit Sie die Natur auch bei der Arbeit immer im Blick haben - die NABU-Desktopvorlagen.

NABU-Desktopvorlagen

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

 

Ein echter Europäer, der gut lachen hat

Der Grünspecht ist „Vogel des Jahres 2014“

Der Grünspecht ist „Vogel des Jahres 2014“

Auf den „Meckervogel“ 2013, die Bekassine, folgt 2014 der „Lachvogel“. Im Gegensatz zur vom Aussterben bedrohten Bekassine hat sich der Bestand des Grünspechts in Deutschland deutlich erholt. mehr Mehr

 

Katastrophale ökologische Auswirkungen

NABU-Hintergrundbericht zu Agrargasanlagen

NABU-Hintergrundbericht zu Agrargasanlagen

Die umfangreiche, mit aktuellen Daten unterlegte Recherche des NABU Schleswig-Holstein. mehr Mehr

 

Gefahr für Seevögel und Meeressäugetiere

NABU fordert statt Stellnetzen naturverträglichere Fischfangmethoden

NABU fordert statt Stellnetzen naturverträglichere Fischfangmethoden

In Stellnetzen verenden unbeabsichtigt Schweinswale und Seevögel als Beifang. Das Umweltministerium in Kiel will nun die Stellnetzfischerei zeit- und örtlich einschränken. Der NABU fordert, vollständig auf umweltverträgliche Fangmethoden umzusteigen. mehr Mehr

 

Jagd in Schleswig-Holstein

Die Position des NABU

Die Position des NABU

Auch wenn sich der NABU mit vielen Aspekten kritisch auseinandersetzt, lehnt er die Jagd nicht prinzipiell ab. Der NABU fordert jedoch eine stärkere Ausrichtung an Belangen des Natur- und Tierschutzes. mehr Mehr

 

Gebäude für Fledermäuse herrichten

Gemeinsam mit NABU und Stiftung Naturschutz Fledermäuse am Haus schützen!

Gemeinsam mit NABU und Stiftung Naturschutz Fledermäuse am Haus schützen!

Die Aktion "Fledermausfreundliches Haus" kümmert sich um den Schutz hausbewohnender Fledermäuse in Schleswig-Holstein. Geben Sie den Kobolden der Nacht eine Chance! mehr Mehr

 

„Betrifft: Natur“, Januar 2014

BN01-2014-klein

Das NABU-Magazin als Download Mehr

 

Minimizing Risks for the Environment in Marine Ammunition Removal in the Baltic and North Sea MIREMAR

symposium-kasten

NABU, GRD, GSM: Conference Neumünster, Germany, 16. - 18. November 2010 Mehr

 

Freiwillige vor!

Freiwillige

Interesse an einer sinnvollen ehrenamtlichen Aufgabe? Im NABU-Freiwilligenbrief finden auch Sie ein passendes Angebot. Mehr

 

Kindergeburtstag mal anders feiern

NG-klein

Der Geburtstag steht bevor, doch noch keine Idee, was man mit den Kindern machen kann? Die Antwort: Der NAJU-Naturgeburtstag! Mehr

 

Umweltethik

Ethikbroschuere

Vom Eigenwert der Natur: Broschüre jetzt herunterladen! (0,9 MB) Mehr

 

NABU-Aktion: Europa sagt Nein zur festen Beltquerung!

Fehmarnbelt-button

Machen Sie mit - Helfen Sie unseren Zugvögeln! Mehr

 

Finde den NABU bei ...

Vogelfreunde bei Facebook

Aktuelles zum Naturschutz beim NABU Schleswig-Holstein! Mehr